„Unser Essen: Wissen wo`s herkommt!“

(c) LK Österreich

Mittwoch, 11. Mai 2016, Landwirtschaftskammer Oberösterreich, Festsaal

Umfragen zeigen: 85 Prozent der Konsumenten wollen über die Herkunft der Lebensmittel Bescheid wissen. Vor allem dort, wo es sich die Menschen nicht aussuchen können, was sie auf den Teller bekommen, also in Kantinen, Mensen, Schulen, Kindergärten, Krankenhäusern oder Kasernen, haben sie das Recht zu wissen, woher das Fleisch oder die Eier stammen.

Wir wollen daher, dass die Verbraucher volle Klarheit über den Ursprung von Lebensmitteln haben. Im Lebensmittelhandel sind Fleisch und Eier mittlerweile gekennzeichnet, in der Außer-Haus-Verpflegung fehlt aber oft noch jeder Hinweis auf die Herkunft. Daher soll eine einfache, unbürokratische Kennzeichnung nach dem Modell der Schweiz den Gästen in Mensen, Kantinen & Co. Klarheit schaffen.

Mit der Klartext Veranstaltung: „Unser Essen: Wissen wo’s herkommt" wollen wir sowohl die großen Lebensmitteltrends wie Regionalität und Herkunft beleuchten, als auch zeigen, wie einfach es geht, die Konsumenten über die Herkunft zu informieren.

 

„Unser Essen: Wissen wo`s herkommt!“

Programm:

Begrüßung
Franz Reisecker, Präsident der Landwirtschaftskammer Oberösterreich

Herkunft muss erkennbar sein
Martin Greßl, Leiter Qualitätsmanagement; AMA Marketing GmbH

Wir schau’n drauf, wo’s herkommt –
Herkunftskennzeichnung am Beispiel Schweiz

Sascha Schwarzkopf, Koordinator Wirtschaftspolitik, Gastro Suisse

Expertengespräch & Diskussion
Andreas Kabela, Geschäftsführer, SV Group Österreich
Lisa Vockenhuber, Food Bloggerin
Ursula Riegler, Dept. Head HR, Communications/Corp. Responsibility, McDonald’s
Josef Donhauser, Eigentümer der Gastronomiegruppe DoN
Thomas Mayr-Stockinger, Hotel-Gasthof Stockinger, Ansfelden
Josef Lehner, Redakteur, Oberösterreichische Nachrichten

 

Mittwoch, 11. Mai 2016, 10.00 bis 13.00 Uhr

Landwirtschaftskammer Oberösterreich, Festsaal

Auf der Gugl 3, 4021 Linz

 

online-Anmeldetool:

http://www.anmeldung.co.at/lk/Herkunft

Passwort: gut zu wissen

Anmeldeschluss ist am 6. Mai 2016.

 

Fragen bezüglich der Veranstaltung und  zur Anmeldung richten Sie bitte direkt an den Veranstalter:

Landwirtschaftskammer Österreich

 

Mag. Katharina Tidl

Mobil: +43 676/834418524 k.tidl(at)lk-oe.at

Schauflergasse 6

1010 Wien