Schultes persönlich - Jänner 2018

(c) LKNÖ

Liebe Leserin, lieber Leser!

Neumond war, die Tage werden auch wieder länger und eine neue

Regierung ist angelobt.

Heuer freue ich mich voller Hoffnung auf das neue Jahr.

Die „Regierung Kurz I“ hat die Koalitionsvereinbarung vorgelegt. In so

vielen Punkten spüre ich die Wertschätzung der bäuerlichen Arbeit

und der Bedeutung der Menschen in unseren ländlichen Regionen.

Bundesministerin Elli Köstinger hatte die erste Verantwortung in den

Verhandlungen unserer Themenkreise, sie weiß, wie wichtig die rasche

Umsetzung der vereinbarten Punkte ist.

Sie wird auch in Brüssel die neue GAP-Reform gut verhandeln können.

Die Bereiche Land- und Forstwirtschaft, Umwelt, Wasserwirtschaft,

Energie, Bergbau und Tourismus sind ein größeres Verantwortungspaket,

als es das bisherige Ministerium war. Die neue Ministerin steht

vor großen Aufgaben, wie die anstehende Reform der EU-Agrarpolitik,

die Umsetzung einer nachhaltigen Klimapolitik oder die Vereinfachung

und Entbürokratisierung zahlloser Vorschriften. Die bessere

Zusammenarbeit zwischen Tourismus und Landwirtschaft auf der

Basis gemeinsamer Grundlagen, wie Landschaft oder Infrastruktur in

Land und Stadt wird neue Impulse zulassen. Wir freuen uns auf eine

konstruktive und gute Zusammenarbeit mit unseren Partnern aus der

Wirtschaft, nicht nur am Lande.

Das Regierungsübereinkommen gibt starke positive Signale, die vom

agrarischen Bereich über die Digitalisierung bis hin zur Herkunftskennzeichnung

von Lebensmitteln in der Gemeinschaftsverpflegung

reichen. Unsere Landwirtschaftskammer hat viele Vorschläge dazu

einbringen können. Sepp Plank, Stephan Pernkopf, Georg Strasser,

Andrea Schwarzmann und Klaudia Tanner haben uns um unsere

Argumente gefragt, aber auch die freiheitlichen Verhandler waren für

Argumente zugänglich. Die Landwirtschaftskammern können bei der

Umsetzung all dieser Initiativen ihr Fachwissen einbringen. Beratung,

Förderung und Interessenvertretung bleiben unser Auftrag für eine

positive Zukunft. Das neue Jahr fängt gut an. Voll Zuversicht gehen

wir an die Arbeit, die vor uns liegt.

Ich wünsche Ihnen, dass es insgesamt ein gutes Jahr für Sie werden

möge.

 

Hermann Schultes